Drucken/exportieren
QR-Code
QR-Code Indikationen (erstellt für aktuelle Seite)

Beteiligen Sie sich am Aufbau der Wellness-Bayern-Seite mit Ihrem Wissen! Lesen Sie hier, wie das geht…

= Colonmassage -

Bei der Colon- oder Kolonmassage, auch als Kolonbehandlung bezeichnet, handelt es sich um eine besondere Form der Massage des Bauchraumes, welche besonders auf den Dickdarm (Kolon) einwirkt. Diese Behandlung wurde von Paul Vogler erfunden und verbreitet. Angewendet wird diese Form der Massage vor allem bei der Behandlung chronischer Verstopfung.

Die Kolonbehandlung ist Bestandteil der Ausbildung von Masseuren und Physiotherapeuten, ist jedoch eine eher unbedeutende Behandlung im Vergleich zu anderen Massagen, trotzdem wird sie vielfach noch angeboten, und kann eine nicht-medikamentöse Alternative zur Behandlung mit Abführmitteln darstellen.

Indikationen

  • chronische Obstipation
  • Meteorismus

Kontraindikationen

  • akute Entzündungen in Bauchraum und kleinem Becken
  • Chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa im Schub
  • Krebserkrankungen im Bauchraum
  • Schwangerschaft
  • Divertikulose
  • Darmverschluss

Behandlung

Vor der Behandlung sollte der Patient nicht viel gegessen haben, und, soweit möglich, Blase und Darm entleert haben.

Die Kolonbehandlung stellt eine sehr ruhige Massage dar, bei der sich der Therapeut an der Atmung des Patienten orientiert, um an genau festgelegten Punkten die Peristaltik des Darms durch Druck und Streichungen im Darmverlauf anzuregen.

Während der Behandlung sollte der Patient keine Schmerzen spüren.

Verschreibung

Die Colonmassage ist grundsätzlich verschreibungsfähig und wird auch im aktuellen Heilmittelkatalog geführt, hat in der Praxis jedoch geringe Bedeutung.

wellness in bayern